Гoлoвнa - Start
Розклад Богослужiнь
Gottesdienstplan
Парафія- Gemeinde
Новини - Nachrichten
Звернення
Erklärung
Єпархія - Eparchie
Церква - Kirche
Медіатека - Mediathek
Links
Kontakt - Impressum
     
 


Erklärung der Ständigen Konferenz
der ukrainischen orthodoxen Bischöfe außerhalb der Ukraine

25. April 2018

українською мовою

An den ehrwürdigen Klerus, das Mönchtum und die Gläubigen der Ukrainischen Orthodoxen Kirche in der Diaspora:

CHRISTUS IST AUFERSTANDEN! ER IST WAHRHAFTIG AUFERSTANDEN!

Wir wenden uns an Euch alle, in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen in der Ukraine, die das Leben der Ukrainischen Orthodoxen Kirche betreffen. Falls Ihr noch nichts über diese Ereignisse gehört oder gelesen habt, von denen die sozialen Netzwerke und Medien in der Ukraine und im Ausland voll sind, informieren wir Euch mit diesem Brief darüber, dass der Präsident der Ukraine zu einem eintägigen Besuch in Istanbul war und sich mit Seiner Allheiligkeit, dem Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomaios I., am Ostermontag, dem 9. April 2018, getroffen hat. Das Ergebnis dieses Treffens war, dass die lang erwartete Prüfung der Gewährung der Autokephalie für die Ukrainische Orthodoxe Kirche in der Ukraine begonnen hat.

Nach seiner Rückkehr in die Ukraine hat Präsident Poroschenko sofort das Gespräch mit den Bischöfen der Ukrainischen Orthodoxen Jurisdiktionen in der Ukraine sowie mit dem Parlament der Ukraine begonnen. Alle Bischöfe von zwei der drei Jurisdiktionen sowie die überwiegende Mehrheit des Parlaments erwiderten mit Unterstützung des emotionalen Aufrufs des Präsidenten, die Erklärung an Seine Allheiligkeit den Patriarchen Bartholomaios I. und an den Heiligen Synod von Konstantinopel mit der Bitte, die Gewährung eines Tomos über Autokephalie für die Kirche in der Ukraine voranzubringen, die im Verlauf von 1030 Jahren das kanonische Territorium des Patriarchats von Konstantinopel war, - seit 988 - als unsere Nation getauft wurde und den Heiligen Orthodoxen Glauben annahm.

Selbst im Verlauf von 332 Jahren einer nicht kanonischen, aber oft wirren Unterwerfung unter ein anderes orthodoxes Patriarchat, konnten die Gläubigen der Ukraine nicht davon überzeugt werden, dass sie nicht zum Ökumenischen Patriarchat gehören. Und das ist simple Geschichte, dokumentiert von Generationen von Patriarchen und Synoden von Konstantinopel, die ihre kanonischen Rechte und Privilegien in der Ukraine nie aufgegeben haben.

Das Ökumenische Patriarchat hat durch die Berichterstattung in seinen sozialen Netzwerken und über die Medien bestätigt, dass das Verfahren zur Prüfung des autokephalen Status der Kirche in der Ukraine begonnen hat und auf der nächsten Sitzung des Heiligen Synods, die im Mai stattfinden wird, fortgesetzt wird.

In all seinen öffentlichen Erklärungen und Äußerungen über diese aktuellen Ereignisse war Präsident Poroschenko unglaublich enthusiastisch bezüglich der Möglichkeit der Gewährung der Autokephalie der Ukrainischen Orthodoxen Kirche in der Ukraine noch vor der 1030-Jahr-Feier der Taufe der Ukraine in den Orthodoxen Glauben (die im Juli 2018 stattfinden wird) durch den Apostelgleichen Großfürsten Wolodymyr im Jahr 988.

Die Ständige Konferenz der Ukrainischen Orthodoxen Bischöfe außerhalb der Ukraine hat einen Brief geschrieben, mit dem sie die Schritte Seiner Allheiligkeit und des Heiligen Synods von Konstantinopel bezüglich der möglichen Gewährung des Tomos über Autokephalie für die Ukrainische Orthodoxe Kirche unterstützen. Wir haben Seiner Allheiligkeit versichert, dass während dieses Prozesses nicht nur die Bischöfe, sondern auch Millionen von Ukrainern, der Klerus und die Gläubigen in und außerhalb der Ukraine für ihn unaufhörlich Gebete sprechen werden.

Wir laden Euch alle ein, sich unserem Aufruf mit diesem Gebet anzuschließen:

Gebet für die Vereinigung der Ukrainischen Orthodoxen Kirche

"O Herr, unser Gott, Du siehst, wie die unsichtbaren und sichtbaren Feinde die Ukrainische Orthodoxe Kirche und damit auch das ganze ukrainische Volk geteilt haben. Hilf uns, die Vereinigung der ukrainischen Orthodoxie zu einer einzigen Ortskirche zu fördern, basierend auf dem Eckstein der apostolischen Regel, die uns sagt, dass jedes Volk, somit auch das ukrainische Volk, seinen eigenen Vorsteher haben muss.

O Herr, erleuchte unsere getrennten Brüder, damit sie sich um den Thron von Kiew zu einer einzigen Kirche vereinen und dass unter all ihnen christliche Liebe herrschet, weil du gesagt hast: 'Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn Liebe unter euch herrscht.'

Schau auf uns, Menschenliebender Gott, und bestrafe uns nicht für unsere Sünden, die freiwilligen und unfreiwilligen, wissentlichen und unwissentlichen. Lasse wahre Liebe unter uns herrschen, vergib uns unsere Schuld und unsere Missetaten.

Barmherziger Gebieter, beschütze und bewahre den ukrainischen Staat vor denen, die seine Unabhängigkeit bedrohen und ihn teilen wollen, so wie Du immer die christlichen Staaten beschützt hast. Lass die geeinte Ukrainische Orthodoxe Ortskirche eine starke geistige Grundlage für die Unteilbarkeit des ukrainischen Staates und für die Einheit unseres Volkes sein, lass seine Feinde zerstreuen und mögen Frieden, Harmonie und Einheit bei uns herrschen.

O, Herr, Du hast gesagt: 'Ohne mich könnt ihr nichts tun.' Erhöre, Herr, die Gebete Deiner Gläubigen und segne das begonnene Werk der Vereinigung der Orthodoxen in einer Ukrainischen Ortskirche und bringe es zum erfolgreichen Abschluss. Sende Seiner Allheiligkeit dem Patriarchen Bartholomaios, dem Ukrainischen Orthodoxen Episkopat, dem Präsidenten, dem Parlament und allen denen, die sich darum bemühen, Weisheit und die Fülle Deines Heiligen Geistes; führe alle in der guten Sache der Anerkennung der Ukrainischen Kirche zu einem baldigen Abschluss. Denn Du erbarmst Dich unser und rettest uns, unser Gott: Ehre sei dem Vater, und dem Sohn, und dem Heiligen Geist, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen."

Mit bischöflichem Segen

† JURIJ, Metropolit der Ukrainischen Orthodoxen Kirche von Kanada
† ANTONIJ, Metropolit der Ukrainischen Orthodoxen Kirche der Vereinigten Staaten und in der Diaspora
† JEREMIA, Erzbischof der Ukrainischen Orthodoxen Eparchie von Brasilien und Südamerika
† DANIEL, Erzbischof der Ukrainischen Orthodoxen Kirche der USA und von Westeuropa
† ILARION, Bischof der Ukrainischen Orthodoxen Kirche von Kanada
† ANDRIJ, Bischof der Ukrainischen Orthodoxen Kirche von Kanada